Teezubereitung aus Kräutern

Dekokt

Der Dekokt ist eine Abkochung und geeignet für Wurzeln, Rinden und Hölzer.

  • Pflanzenteile zerkleinern
  • in kaltem Wasser ansetzen
  • zum Kochen bringen und 5-30 Minuten sieden
  • etwas abkühlen lassen und dann abseihen
Vorteil: Keimreduzierung
Nachteil: Verlust von Inhaltsstoffen



Infus

Der Infus ist ein heißer Aufguss und geeignet für Blüten, Blätter und fein zerkleinerte Wurzeln oder Rinden.

  • Ganze Blüten oder zerkleinerte Pflanzenteile
  • mit heißem Wasser übergießen
  • abdecken
  • 3 bis 10 Minuten ziehen lassen
  • abseihen und Kondenswasser auffangen
Wichtig: Das Kondenswasser auffangen. Es enthält ätherische Öle.



Infusmazerat

Der Infusmazerat ist ein heißer Aufguss, der anschließend abkühlt. Er ist für alle harten Pflanzenteile, die ätherische Öle enthalten, geeignet.

  • Pflanzenteile zerkleinern
  • mit heißem Wasser übergießen
  • abdecken
  • ziehen lassen, bis die Flüssigkeit kalt ist
  • abseihen und Kondenswasser auffangen
Wichtig: Das Kondenswasser auffangen. Es enthält ätherische Öle.



Mazerat

Der Mazerat ist ein Kaltwasserauszug und geeignet für Pflanzen mit einem hohen Schleimstoffgehalt.

  • Pflanzenteile zerkleinern
  • in kaltes Wasserlegen
  • mehrere Stunden ziehen lassen
  • abseihen und Tee leicht erwärmen
Vorteil: Reduzierung des Schadstoffanteils
Nachteil: Hohe Keimbelastung



Mazeratdekot

Der Mazerat ist ein Kaltwasserauszug, der anschließend gekocht wird. Er ist für kieselsäurehaltige Pflanzen geeignet.

  • Pflanzenteile zerkleinern
  • über Nacht in kaltem Wasser ausziehen
  • anschließend 10 bis 30 Minuten kochen
  • abseihen